COVID-19-Präventionskonzept für Veranstaltungen

Zur allgemeinen Information  (für Vereine und Institutionen, die Veranstaltungen ausrichten) dürfen wir Ihnen eine Empfehlung des Bundesministeriums für Gesundheit für die Erstellung eines COVID-19-Präventionskonzeptes zur Verfügung stellen.

  • Gemäß § 10 Abs. 5 hat jeder Veranstalter von Veranstaltungen mit über 100 Personen einen COVID-19-Beauftragten zu bestellen und ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten und dieses umzusetzen.

Empfehlungen für die inhaltliche Gestaltung eines COVID-19-Präventionskonzeptes für Veranstaltungen im Bereich von Kunst und Kultur finden Sie hier.

  • Weiters ist gemäß § 10 Abs. 4 COVID-19-Lockerungsverordnung idgF ab 1.8.2020 für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen bis zu 1000 Personen und im Freiluftbereich bis zu 1250 Personen eine Bewilligung der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde einzuholen. Hier handelt es sich nicht um eine veranstaltungsrechtliche Bewilligung nach dem StVAG sondern um eine Bewilligung der „Gesundheitsbehörde“ nach der COVID-19-LV.

Die gesamte Rechtsvorschrift für COVID-19-Lockerungsverordnung (Fassung 10.06.2020) finden Sie hier. 

Gemeinde Aigen im Ennstal